Ein Chesapeake 17 entsteht

Schritt für Schritt zeigen hier zwei begeisterte Bootsbauer, wie sie ihr neues Chesapeake 17 Kajak bauen. 

TAG 1 – Es geht los

Die Planken für den Rumpf des Bootes wurden bei CRAFTBOAT mit der CNC Fräse hochpräzise vorbereitet. Somit kann der Bau sofort mit konstruktiven Arbeiten beginnen.

In diesem Fall ist der erste Schritt das Aufleimen der Wegerleisten auf den späteren Rand des Rumpfes. Die Wegerleisten werden benötigt, damit man im späteren Verlauf das Deck auf dem Rumpf aufkleben kann. 

Aufleimen der Wegerleisten
Die Wegerleisten werden aufgeleimt

TAG 1 – Es geht los

Die Planken für den Rumpf des Bootes wurden bei CRAFTBOAT mit der CNC Fräse hochpräzise vorbereitet. Somit kann der Bau sofort mit konstruktiven Arbeiten beginnen.

In diesem Fall ist der erste Schritt das Aufleimen der Wegerleisten auf den späteren Rand des Rumpfes. Die Wegerleisten werden benötigt, damit man im späteren Verlauf das Deck auf dem Rumpf aufkleben kann. 

Rumpf fertigen

Der Rumpf wird mit Kupferdrähten locker zusammengenäht. Der „Stitcg“ (noch ohne„Glue). Dann werden die Komponenten aneinandergefügt und sorgsam ausgerichtet. Bevor dann alle Drähte festgezogen werden und die Form des Rumpfes fixieren.

Wenn der Rumpf ausgerichtet ist werden die Schotten eingepasst.

Einfügen der Schotten in ein Kajak
Einbau der Schotten

Hohlkehlen einziehen

Abschließend werden die Hohlkehlen eingezogen und mit Glasfasern verstärkt. Diese Konstruktion gibt dem Rumpf später die volle Stabilität. 

Hohlkehlen einziehen
Die Hohlkehlen werden eingezogen

Das war es für den Tag 1 – es ist schon viel geschafft!

Der Beitrag wird in den nächsten Tagen fortgesetzt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.